Burgenland wird g'impft

Impfvormerkung am Gemeindeamt

Das Land Burgenland hat bereits die Vorkehrungen getroffen, um landesweit mit den vorhandenen Impfdosen die Menschen zielgerecht zu impfen. Da aber nur der Impfstoff geimpft werden kann, den der Bund liefert, werden die zu Impfenden in Phasen eingeteilt.

  • Für die erste Phase ist vorgesehen, dass unter anderem über 80-Jährige und Risikopatienten die Injektion erhalten sollen.
  • In der zweiten Phase erhalten dann Menschen, die systemrelevanten Berufen angehören, die Impfung.(voraussichtlich ab April 2021).
  • Ab Juni 2021 soll der Impfstoff allen Personen in Österreich zur Verfügung stehen.

WICHTIG: Alle Impfwilligen müssen folgende Schritte beachten:

Jeder, der sich impfen lassen will, muss sich ab Freitag, 22. Jänner 2021 unter www.burgenland.at/coronavirus vormerken lassen.

Im System kann der gewünschte Impfort (Hausarzt, Impfarzt oder Impfstraße) ausgewählt werden.

Das System reiht automatisch nach Alter und Risikodefinition.

Per E-Mail erfolgt die Verständigung, wenn der Impfstoff am gewünschten Ort eingetroffen ist.

Gemeindebürger, die kein Internet zur Verfügung haben, werden von unseren MitarbeiterInnen während der Amtsstunden bei der Anmeldung zur Impfung unterstützt.

Impfplan des Landes Burgenland

Zurück