Sanierung Erdgasleitungen

Die Netz Burgenland Erdgas GmbH, ein Unternehmen der Energie Burgenland startet in der Bausaison 2016 ein umfangreiches Sanierungsprogramm ihrer Erdgasnetze.

Konkret werden dabei Gasleitungen aus PVC durch Leitungen aus dem Werkstoff Polyethylen ersetzt.

Durch den Einsatz moderner Werkstoffe wird das bestehende Erdgasnetz den aktuellen Erfordernissen angepasst.

Im Zuge der Erneuerung der Hauptleitung werden auch die an der Leitungstraße gelegenen Hausanschlüsse saniert. Dabei werden bei
Bedarf neue Hauptabsperreinrichtungen verbaut bzw. wird jeder bestehende Erdgashausanschluss mit einem Schnellschlussven3l Gas-Stop nachgerüstet.

In Abstimmung mit der Gemeinde werden die Sanierungsarbeiten in folgenden Straßen durchgeführt:
·  Feldgasse
·  Leithaberggasse

Für Objekte oder Grundstücke, welche in den genannten Straßen noch keinen Erdgashausanschluss haben, bietet Netz Burgenland die Errichtung eines Hausanschlusses zu vergünstigten Konditionen an.

Zurück