Stefan Krajasits wurde Ehrenbürger

Stefan Krajasits wurde Ehrenbürger

Festgäste - Stefan Krajasits mit Urkunde

(21. Jänner 2008)Anlässlich seines 80. Geburtstags am 20. Jänner 2008 wurde Herr Altbürgermeister Stefan Krajasits im Rahmen einer Festsitzung des Gemeinderates am 18. Jänner zum Ehrenbürger der Gemeinde Trausdorf an der Wulka ernannt. In seiner Laudatio würdigte Bürgermeister Viktor Hergovich den Jubilar als Wegbereiter für eine moderne und lebenswerte Gemeinde.

Stefan Krajasits wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 31. Jänner 1959 zum Bürgermeister der Gemeinde Trausdorf gewählt. Mit 31 Jahren war er nicht nur der jüngste Bürgermeister von Trausdorf, sondern auch Quereinsteiger, da er vorher nicht Mitglied des Gemeinderates gewesen war.

Bürgermeister Krajasits wurde bei insgesamt vier Gemeinderatswahlen in seiner Funktion bestätigt. Am 28. November 1978 legte er die Geschicke der Gemeinde in jüngere Hände.

Stefan Krajasits war rund 19 Jahre als Bürgermeister für das Wohl und die Geschicke der Gemeinde sowie der Bevölkerung verantwortlich. Im Mittelpunkt seiner langjährigen Tätigkeit stand dabei immer der Mensch.

„Er hatte stets ein offenes Ohr für die Nöte und Sorgen der Bevölkerung. Sein Wirken war über die Partei- und Gemeindegrenzen hinaus anerkannt“, so Bürgermeister Viktor Hergovich im Rahmen der Festsitzung.

In der Ära Krajasits erfuhr Trausdorf einen enormen Aufschwung. Es wurden vor allem die notwendigen Reformen bei der Infrastruktur eingeleitet. Er zeichnete beispielsweise für den Ausbau der Wasserleitung, für die Bauplatzwidmungen und Bebauungsbestimmungen in der Esterhazy-Feriensiedlung oder die Errichtung der Leichenhalle verantwortlich.

Zurück